Weitere Messen in Wels
Bike Festival Austria
Bike Festival Austria 10. - 11.02.2018
Fishing Festival
Fishing Festival 10. - 11.02.2018
Bogensportmesse
Bogensportmesse 10. - 11.02.2018
auf Facebook  Teilen
 
 
Eines ist sicher: Mit Wissensdurst und Neugierde sind Sie auf der marke[ding]plus 2016 genau richtig: In zahlreichen Fachvorträgen erhalten Sie spannende Insider-Tipps von Profis für Profis. Holen Sie sich von bekannten Größen der Marketingszene hilfreiche Tipps für Ihr Business oder Ihr nächstes Event. Nur in Wels erfahren Sie alles über die neuesten Trends und Must-Haves für 2016.

Die ersten Keynotes werden bereits verraten…

Thomas Meyer, Director swat.io Automatisierung. Roboter. Künstliche Intelligenz.

"Für Menschen wie mich eigentlich eine Horrorvorstellung. Warum? Ich bin Verkäufer der alten Schule. 10 Jahre verkaufte ich, wie es mir mein Vater gelernt hat. Persönliche Beziehungen, Authentizität und Menschlichkeit. Ich verkaufte alles. Wirklich alles. Und dann landete ich plötzlich in der Social-Media-Branche. Hier versuche ich Oldschool mit Newschool zu verbinden. Alte Werte treffen auf neue Kommunikationswege – auf Schnelligkeit und Anonymität. Eine Mischung, die es zu bändigen gilt und genau dieser Herausforderung stelle ich mich tagtäglich. Kundenbindung, Branding und Verkauf durch gezielte Content-Planung und authentisches Community-Management. Was einfach klingt, ist in der Praxis ein Knochenjob. Und jetzt kommen die Roboter? Tja, klar…es war eigentlich vorauszusehen. Aber wo sind die Grenzen? Wo die Vorteile? Wo ist Achtsamkeit geboten? In meinem Vortrag werden wir genau hierüber sprechen. Über den Mix. Die richtige Dosis…."

FH-Prof. Ing. Mag. Dr. Harald Kindermann Wie Online-Banner wirken!

Harald Kindermann ist Professor für Marketing und Konsumentenverhalten an der Fakultät für Management der FH Steyr. Neben seiner Lehrtätigkeit forscht er vor allem im Bereich Konsumentenverhalten, Markenbildung und Kaufentscheidung. Die Projekte realisiert er mit namhaften Unternehmen wie Mobilkom Austria AG, UNIQUA AG, Hermann Pfanner Getränke, Sport 2000 oder Hutchinson 3 Austria.

Verpassen Sie nicht seinen Vortrag Wie Online-Banner wirken! in unserem point of knowledge. Bei diesem spannenden Vortrag wird dargestellt, welche Wirkungen Online-Banner beim Konsumenten hervorrufen. Die Ergebnisse leiten sich aus Erkenntnissen der Evolutionären Psychologie ab und stützen sich auf umfassende Experimente, bei der auch Blickaufzeichnungsmessungen durchgeführt wurden.

Miriam Rupp, Geschäftsführerin und Gründerin von Mashup Communications PR, Social Media, Content Marketing – Die Suche nach dem Königsweg

Die waschechte Berlinerin Miriam Rupp gründete im Alter von 24 Jahren mit Mashup Communications ihre eigene PR-Agentur in Berlin und hat innerhalb der letzten 8 Jahre mittlerweile über 150 PR-Kampagnen für digitale Unternehmen begleitet. „Unsere Vision ist es, immer neue Geschichten zu erzählen und Startups zu Stars zu machen.“ Inzwischen ist Mashup Communications zu einem 20-köpfigen Unternehmen herangewachsen, das jeder Einzelne mitgestalten darf. Miriam Rupp hat Anglizistik/Amerikanistik, BWL und Medienwissenschaften an der Universität Potsdam und der University of Technology Sydney studiert.

Ob PR, Content Marketing oder Social Media – Für Unternehmen wird es immer wichtiger, Stories um ihre Marken zu entwickeln, die sich langfristig weitererzählen lassen. Ein viraler Hype, mit dem auf einen Schlag ein großes Publikum erreicht wird, ist heute keine Garantie mehr für eine treue Follower-Gemeinde. Der nächste Big Bang kann sie schnell ablösen. Wie Marken gezielt Highlights mit ihrer Kommunikationsstrategie setzen und ihre Communities durch Storytelling kontinuierlich involvieren, zeigt der Vortrag von PR-Expertin Miriam Rupp. .

Jürgen Rührnössl, Projektleiter artworx „Schaufenster 2.0“

Wie man mit einem Schaufenster ein interaktives Einkaufserlebnis schafft und wie das neue Schaufenster der Zukunft aussieht erklärt Jürgen Rührnössl in einem spannenden Vortrag.

Beim „Schaufenster 2.0“ geht es um interaktive Kommunikation mit Schaufenstern, indem die bereits bestehenden TV-Geräte zur Interaktion genutzt werden. Mit der eigens konzipierten Pairing-Technologie wird mittels QR-Code eine Verbindung zwischen dem Bildschirm im Schaufenster und dem eigenen Smartphone hergestellt. Dadurch ist das Schaufenster, unabhängig von den Ladenöffnungszeiten, 24 Stunden, 7 Tage die Woche aktiv und wird erstmals zum POS.

Melanie Schreiner, BA Msc Möglichkeiten und Potentiale von Online Marketing

Seit mehr als 2 Jahren ist Melanie Schreiner an der Fakultät für Management der FH OÖ tätig. Als Assistentin in der Lehre hält sie Vorträge mit Inhalten aus dem eMarketing. In der Forschung fokussiert sie die Themen wie Content-Generierung und -Konzepte im Social Media Marketing, Online Marketing Konzepte für Webseiten sowie Suchmaschinen Marketing. Mehrere Projekte wurden bereits mit erfolgreichen Unternehmenspartnern wie Engel Austria, Eurofoam und LingoHub umgesetzt.

In ihrem Impuls-Vortrag zeigt Melanie Schreiner die Potentiale von Webanalysen und Usertracking im Online Marketing auf. Welche Möglichkeiten der Analyse und Aufzeichnung gibt es? Was soll gemessen und analysiert werden? Was ist sinnvoll und passend? Das sind wichtige Fragen, denn schlussendlich leiten sich davon wesentliche Optimierungspotentiale und Entscheidungen im Online im Online Marketing ab.

FH-Prof. Dr. Gerald Petz Welche Informationen man über Kunden, Märkte & Co mit Web- un d Opinion Mining sammeln kann

FH-Prof. Dr. Gerald Petz ist Studiengangsleiter des Studiengangs „Marketing und Electronic Business“ an der FH OÖ / Steyr. Neben seiner Lehrtätigkeit forscht er vor allem im Bereich Web Mining, Opinion Mining, Semantic Web, Social Media und Big Data.

Der Experte zeigt in seinem Vortrag, welche Möglichkeiten und Einsatzszenarien es bei Web- und Opinion-Mining gibt. Das Internet hat eine Vielzahl von Informationen über Produkte, Marken, Unternehmen und Menschen. Mithilfe von Web- und Opinion Mining können diese Informationen erfasst und automatisiert verarbeitet werden. Auf der marke[ding]plus erfahren Sie wie!

Andreas Zachbauer Online Marketing Benchmarks 2016

Der Online-Profi ist bereits ein bekanntes Gesicht auf der marke[ding]plus-Bühne. In den letzten beiden Jahren hat Andreas Zachbauer über die Grundlagen des Online und Mobile Marketings gesprochen. Kein anderer Bereich im modernen Marketing ist einem so schnellen Wandel unterzogen – was gestern noch als Standard galt, ist heute von gestern. Deshalb wird der Experte dieses Jahr vor allem auf die Neuerungen in diesen beiden Bereichen eingehen und die aktuellsten und besten Benchmarks und Best Practice Beispiele präsentieren.

Ernst Gugler Cradle to Cradle ™ Druck: Innovation aus Österreich

Ernst Gugler ist Gründer und Geschäftsführer des österreichischen Kommunikationshauses Gugler GmbH. Das Familienunternehmen gilt seit über 25 Jahren als Schritt- und Mutmacher für eine authentische Kommunikation. Weltweit einzigartige Innovationen im Bereich Ökodruck und ebenso bedeutsame Pionierleistungen im Bereich nachhaltiger Unternehmens¬entwicklung beweisen eindrucksvoll, dass der CSR-Gedanke hier zentral im Markenkern verankert ist.

Mit den Entwicklung der weltweit ersten Cradle to Cradle™-Druckprodukte hat gugler* print eine einzigartige Benchmark für kreislauffähige Druckprodukte gesetzt. Das heißt, dass sie für den biologischen Kreislauf optimiert wurden und für die Gesundheit unbedenklich sind. Ernst Gugler gibt Einblicke in die wohl gesündesten Druckprodukte der Welt.

Gerhard Kürner Managing Partner Lunik 2

Where is the fish?
Als Medienmensch, Pionier und Kommunikator betreute Gerhard Kürner in den frühen 90ern die Markteinführung von Philips CDI am österreichischen Markt und produzierte später eines der ersten TV-Streaming-Modelle des Landes. Danach machte er die voestalpine als Head of Corporate Communications online-ready, Anfang 2015 stieg er als Managing Partner bei der Strobl)Kriegner Group in Linz ein, die 2016 mit Tower Trash zu Lunik2 fusionierte.

Das www ist ihr natürlicher Lebensraum, jeder Kanal ihre Bühne und der Content macht die Musik. Um Digital Natives in ihrer virtuellen Komfortzone zu erreichen, müssen Sie sich privat wie beruflich auf ihren Bühnen bewegen, sie verstehen und denken wie sie. Social Media ist ihr verlängertes Wohnzimmer und sie haben ein untrügbares Gespür für gute Inhalte. Der Kommunikationsexperte Gerhard Kürner verrät, welche Strategien im Digital Marketing angesagt sind und warum exzellenter Content im Netz das Nonplusultra ist.

Sheela Rapf Marketing Direktor, Infoscreen Austria

… und wieder ein paar Minuten klüger! oder: wie ich lernte, Daten zu lieben.

Location Based und Situation Based Services bieten nicht nur Werbekunden die Möglichkeit, Botschaften punktgenau zu platzieren. Es ermöglicht auch das intelligente Ausspielen relevanter Informationen für ein urbanes Publikum. Sheela Rapf zeigt, wie man mit intelligenter Nutzung von Daten, Teil einer Smart City wird.

Sheela Rapf ist Marketingleiterin bei INFOSCREEN Austria, dem digitalen Medium im öffentlichen Raum. Sie verantwortet den Markenauftritt des Mediums sowohl auf Kunden- als auch auf Publikumsseite. Als Expertin für Designmanagement entwickelt und pflegt sie die Unternehmensidentität von INFOSCREEN nach innen und außen.

Mag. Andreas Bauer MSC, Leiter Ars Electronica Center

RoBoHoN – Heart moving phone

Er ist nur 19,5 Zentimeter groß und wiegt gerade mal 390 Gramm: RoBoHoN, das erste mobile Roboter-Handy der Welt. Der weltweit bekannte Roboter-Entwickler Tomotaka Takahashi, CEO der Firma Robot Garage und Professor an der Universität Tokio, kreierte ihn in Zusammenarbeit mit SHARP. In seiner Mischung aus Smartphone und Roboter bietet RoBoHoN umfassende Dienste an: von grundlegenden Funktionen des Mobiltelefons bis hin zu Kamera, Projektor und einem Kommunikationssystem, das auf Sprachbefehlen basiert. Natürlich erfüllt RoBoHoN auch typische Roboter-Eigenschaften: Er kann laufen und tanzen.

Seit 2011 leitet Andreas Bauer das Linzer Ars Electronica Center. Hier ist er insbesondere für den organisatorischen Betrieb aber auch Zusammenarbeit mit Partner und internationalen Forschungseinrichtungen wie z.B. ESA (Europäische Weltraum Agentur) verantwortlich. Als Projektleiter betreute er 2014/15 den Umbau des Deep Space 8k, sowie 2009 das mit dem Neubau des Ars Electronica Centers entstandene Veranstaltungs- und Eventservice. Davor leitete er drei Jahre lang den Linzer Golfclub Luftenberg als Clubmanager. Aufgewachsen in Linz mit fundierter touristischer Ausbildung, studierte er Betriebswirtschaft an der Johannes Kepler Universität Linz und Linnaeus University Växjö, Schweden. Abschlüsse in Dienstleistungs- und Internationalem Management.

AGENTUR-TALK:
Mittwoch, 21. September | ab 16.00 Uhr

Führende Experten aus der oberösterreichischen Agentur-Szene sprechen darüber, wie die Agentur der Zukunft aussieht. Ein spannendes Thema mit interessanten Gesprächspartnern - man darf gespannt sein!

Mehr Infos



experts on stage: Diskussion "Die Agentur der Zukunft"

  • Mag. Angelika Sery-Froschauer (Obfrau Fachverband Werbung und Marktkommunikation, CEO SERY* Brand Communication)
  • Mag. Rainer Scharinger (Geschäftsführer Reichl & Partner Werbeagentur)
  • Gerhard Kürner (Managing Partner Lunik 2)
  • Bernhard Aichinger, MA (Geschäftsführender Gesellschafter E-Conomix)